23Sep
30Sep

Sellaronda Ski:
vier Dolomitenpässe auf Skiern erleben

Die Sellarunde, die im und gegen den Uhrzeigersinn befahren werden kann, verbindet Sellajoch, Pordoijoch, Campolongo-Pass und Grödner Joch.

Mit angeschnallten Skiern können sie direkt vom Hotel aus starten und in etwa fünf Stunden die 40 Kilometer lange Loipe, die alle vier Pässe der Sellarunde miteinander verknüpft, meistern. Der Rundparcours beinhaltet auch für Familien geeignete Neigungen. Seiner Länge ist es zu verdanken, dass man nicht immer dieselbe Strecke laufen muss.

Sowohl im Sommer als auch im Winter bietet die Sellarunde einzigartige Landschaften, langgestreckte Täler, Straßen, Loipen, Trails, Wanderwege und immer wieder tolle neue Ausblicke.